Dauerbestrahlung in Zürcher Primarschulen

extra_toc

Ende März überreichte die «IG WLAN mit Mass in Schulen, Kindergärten und Krippen» dem Zürcher Stadtrat eine Petition mit der Forderung, WLAN-Router nach Gebrauch in Institutionen für Kinder abzuschalten. Nun liegt eine Antwort vor. Die Stadt hält das Abschalten von Accesspoints – auch bei Nichtgebrauch – und damit eine Reduktion von Elektrosmog für nicht notwendig.

Die Petition, die Antwort des Zürcher Stadtrates und eine Medienmitteilung der Interessengruppe WLAN an Schulen finde Sie auf

www.wlan-an-schulen.ch