Krebs

Unkorrekte Hirntumorstatistiken

Kürzlich veröffentlichte die Schwedische Stiftung für Strahlenschutz den Artikel „Starke Zunahme von Hirntumorpatienten mit unklarer Diagnose in Schweden“. Darin wird gezeigt, dass sich die Hirntumorfälle seit 2008 in Schweden sogar mehr als verdoppelt haben. Nur zeigt das schwedische Krebsregister davon nichts. Ursache ist ein offensichtlich mangelhaftes Meldewesen.

In der Schweiz existiert leider immer noch kein zentrales Krebsregister. Ein solches Krebsregister wird - wenn korrekt geführt - immer wichtiger. Hat man auch hierzulande Angst, die korrekten Zahlen zu veröffentlichen, weil dann der Bezug zu den Umwelteinflüssen offensichtlicher würde?

Deutsche Übersetzung des Artikels von Mona Nilsson

Kommentar von Lennart Hardell

Copyright